Unser Team

Maik Kutschke – Geschäftsführer –
Maik ist, genau wie die Braue, seit über 25 Jahren in der Soziokultur verankert.
Neben der Liebe zur Kunst und zur Literatur schlägt das Herz des Lausitzers vor allem im Takt der Musik. Er steht selbst seit einem Vierteljahrhundert als Gitarrist und Bassist in verschiedenen Bands und Musikprojekten auf den großen und kleinen Bühnen dieser Welt. Neben Jazz und Indie Rock bevorzugt er vor allem Musik der härteren Gangart.


René Keil Booking & Veranstaltungsproduktion
Baujahr 1985
Im Jahr 2005 im FSJ-K startete die kulturelle Reise via zweimaligem Studium in Görlitz, Praxis- & Vorstandserfahrungen in der Haamit, Kneipentests im Prager u. Liberecer Auslandssemester sowie Jobs in der Veranstaltungsbranche.
Als Veranstaltungsproduzent ging’s in den „scheune e. V.“ Dresden & anschließend aufs Rad. Jetzt wieder: Let’s keep us rocking! Hobbys: herumhängen, Dinge tun, sich für Kultur interessieren, Musik hören – vor allem versuchen, das Leben zu genießen.


Vanessa Bergelt Öffentlichkeitsarbeit
Baujahr 1996 und erzgebirgisches Naturgewächs  
Nach dem Studium im Bereich Tourismuswirtschaft und einigen Erfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen ist Vanessa nun in der Alten Brauerei gelandet. In ihrer Freizeit fühlt sie sich auch abseits der Heimat zuhause: Ob mit dem Rucksack durch unterschiedliche Kulturen, mit den Skiern durch die Alpen oder auf einem kurzen Städtetrip – Das Reisen ist Vanessas absolute Lieblingsbeschäftigung. Außerdem tanzt sie gern – man wird sie bei den Konzerten in der Alten Brauerei erkennen.


Nathalie Senf – Projektleitung „Orte der Demokratie“
ist als Ruhrpott-Kind mit Bergbau-Traditionen und Arbeiterliedern aufgewachsen. Das Singen wurde vom Hobby über ein klassisches Gesangstudium zum Beruf und führte sie nach Sachsen, wo sie ihre Liebe fand und blieb. Seit vielen Jahren aktiv im politischen, Gesellschaft gestaltenden Bereich, macht sie in der Alten Brauerei jetzt einen Großteil ihrer ehrenamtlichen Aktivität zum Beruf. In der Freizeit genießt sie Kultur und Natur und setzt sich auch mal hin zum stricken.


Daniel Poller – Gastronomieleitung
Ein waschechter Thüringer Bub. Erster Irokesen-Punker der Bergstadt & dritter der Sächsischen Jugendkochmeisterschaften mit gefüllten Wachteln. Durch das jahrelange Sammeln von Erfahrungen in verschiedensten hiesigen Gaststätten, die Dreifaltigkeit der Nobelgastronomie verfeinert & nun in der besten Pommesbude am Platz gelandet. Neben der Verköstigung von Gästen und Bands der ganzen Welt, gibt’s Mucke so hart wie seine Oberarme aufs Ohr.


Badda – Haustechniker
Geboren in Kühberg, dort gesalbt & vom hiesigen Eisenbahnviadukt den Menschen präsentiert. Nach jahrelanger Wanderung durch verschiedenste Werkstätten der Industriekultur dieser Welt nach Annaberg-Buchholz verschlagen. Da es die wunderschönste Kleinstadt der Welt ist, machte ich es wie Bob Geldof & blieb einfach. P.S. Ich höre gern Alice Cooper.


Jasmin Meinig – Freiwillige im Soziokulturellen Jahr
2002 bei akutem Hochwasserstand das Licht der Welt in Freiberg unbeschadet erblickt. Nach erfolgreicher Abiturverteidigung orientierungslos im Ländlichen verblieben. Mein FSJ soll mir helfen, herauszufinden, welchen Weg ich in meinem Leben später einschlage. Neben der Arbeit lese ich gern, feiere gern mit Freunden, tanze liebend gern oder streame Serien.


Carmen Lehmann – Mitarbeiterin der Gastronomie

Rebecca Beyer – BA-Studentin der Sozialen Arbeit